Schladming-Dachstein TV

Langlaufen: Deutscher und Österreicherin gewinnen „Tour de Ramsau/Dachstein“

Ramsau am Dachstein übernimmt nordische FIS-Rennen

Sportelite trifft sich am 1. und 2. Dezember auf den Ramsauer Loipen

Ramsau am Dachstein. Der steirische Ort am Fuße des Dachsteins ist derzeit Anlaufstelle für Fans und Profis des nordischen Sports. Die Schneebedingungen sind auf dem auf 1.200 Meter gelegenen Ort hervorragend. Deshalb wurde der WSV Ramsau gebeten, die in St. Ulrich am Pillersee geplanten nordischen FIS-Rennen kommendes Wochenende zu übernehmen.

Die ersten Loipen wurden in Ramsau am Dachstein bereits letzte Woche geöffnet und nun wird auch die 2,5 Kilometer lange Weltcuprunde im Stadionbereich für die Wettbewerbe am Wochenende vorbereitet. Ausgetragen werden FIS Langlauf-Rennen, die auch zum Austria-Cup zählen. Zudem ist die Sprungschanze ab dem kommenden Wochenende für Trainingseinheiten geöffnet. Damit ist die HS98 in Ramsau am Dachstein die einzige Sprungschanze in Mitteleuropa, auf der bereits auf Schnee trainiert werden kann. Einige Trainierergruppen sind schon angemeldet. Zu verdanken hat man die guten Schneebedingungen den großen Anstrengungen des Loipenteams sowie dem bereits seit Jahren erfolgreichen „Snowfarming“. Bei der Präparierung im Ramsauer WM-Stadion kamen rund 20.000 Kubikmeter Schnee aus dem Vorjahr zum Einsatz, der mittels “Snowfarming” über den Sommer eingelagert wurde. Das heißt, er wurde unter mehreren Schichten von Hackschnitzel wetterfest konserviert.

Alois Stadlober, Obmann des WSV Ramsau: „Die Schneesituation ist vielerorts schwierig, deshalb sind wir sehr dankbar, dass wir bei uns Trainingsbetrieb anbieten und Rennen austragen können. Das Team hat hier wirklich eine hervorragende Arbeit geleistet.“

Philipp Walcher, Geschäftsführer Tourismusverband Ramsau am Dachstein: „Ramsau am Dachstein ist inzwischen bekannt dafür, so früh wie möglich in den Winter zu starten. Wir sind sehr froh darüber, dass sich das unter den Hobby- und Profisportlern bereits etabliert hat.“

INFOBOX

ZEITPLAN für die nordischen FIS-Rennen am kommenden Wochenende:
01.Dezember ab 13:00 Uhr Langlauf Sprint
02.Dezember ab 09:00 Uhr 10 Kilometer klassisch

Die Schanze, HS98 ist am kommenden Donnerstag, den 29. November, für den Trainingsbetrieb geöffnet.

TERMINAVISO: FIS Weltcup der Nordischen Kombination von 21. Bis 23. Dezember 2018 in Ramsau am Dachstein.

Für Rückfragen: Philipp Walcher, MBA | +43 664 1455056.

Bildtext: Ramsau am Dachstein wird am kommenden Wochenende die FIS-Rennen für St. Ullrich am Pillersee übernehmen.
©Hans Simonlehner, photo-austria.at; Abdruck honorarfrei

Größtes “Langlauf Opening” der Alpen eröffnet die Wintersaison

In Ramsau am Dachstein fällt von 6. bis 9. Dezember der große Startschuss in die Wintersaison

Ramsau am Dachstein. Von 6. bis 9. Dezember findet im österreichischen Ramsau am Dachstein das größte “Langlauf Opening” der Alpen statt. Schon seit Wochen absolvieren im steirischen Urlaubsort viele Nordische Spitzenathleten ihre Trainingsrunden für die heurige Saison, nun feiern auch alle Hobby-Langläufer den offiziellen Start in den Winter. Am Programm des mehrtägigen Events steht auch dieses Jahr wieder ein Querschnitt durch das nordische Sportvergnügen.

Ramsau am Dachstein hat sich für Langläufer längst als absolutes Dorado der Alpen etabliert. Die landschaftlichen Gegebenheiten eignen sich perfekt dafür, Hobbyläufer wie Spitzensportler schätzen die gute Infrastruktur und genießen das herrliche Winterpanorama beim Laufen auf dem Hochplateau über dem Ennstal.

Philipp Walcher, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Ramsau am Dachstein: „Wir investieren laufend, um den Langlauf-Fans während der ganzen Wintersaison bis zu 220 perfekt präparierte Loipen-Kilometer zu präsentieren. Dieses Jahr wartet eine wunderschöne neue Loipe am Kulmberg. Wir sind stets bestrebt nicht nur Hobbyläufern, sondern auch der Weltelite beste Bedingungen und zusätzlich immer etwas Neues zu bieten.“ Nicht umsonst gilt der Ort in der steirischen Urlaubsregion Schladming-Dachstein als das “Trainingszentrum der Weltelite”.

Material testen, Technik trainieren, Biathlon ausprobieren
Im Rahmen des “Langlauf Openings” vom 6. bis 9.12. wird den nordischen Skisportfans ein umfangreiches Programm geboten. Neben dem klassischen Langlauf können Gäste auch andere Nordische Sportarten wie Laser-Biathlon ausprobieren. Für ambitionierte Langläufer wiederum stehen Geschwindigkeitsstrecken, Gleitspuren und vor allem intensive Testmöglichkeiten der neuesten Material-Generation zur Verfügung.

Mentale Fitness und Unterhaltung für die Kleinsten
Für mentale Balance und Fitness stehen außerdem Krafttraining und Yoga auf dem Programm. Auch die Loipenstars von Morgen kommen beim Langlauf-Opening nicht zu kurz. In speziellen Kinderkursen lernen die Kleinsten wie sie in der Loipe eine gute Figur machen und vor allem wie sie sicher in der Spur unterwegs sind.

INFOBOX

Detaillierte Informationen sowie das Anmeldeformular gibt es unter: www.schladming-dachstein.at/langlauf-opening/de

TERMINAVISO: FIS Weltcup der Nordischen Kombination von 21. bis 23. Dezember 2018 in Ramsau am Dachstein.

Für Rückfragen: Philipp Walcher, MBA | +43 664 1455056

Bildtext: Bereits zum 19. Mal findet das größte „Langlauf Opening“ der Alpen in Ramsau am Dachstein statt.
©Dominik Steiner, Abdruck honorarfrei

Start der 10. Staffel der Erfolgsserie „Die Bergretter“

Die Action-Serie erfreut sich seit zehn Jahren ungebrochener Beliebtheit Ramsau am Dachstein. Eine Erfolgsgeschichte feiert Jubiläum. Morgen (Donnerstag, 15.11.2018) startet die zehnte Staffel der beliebten TV-Serie „Die Bergretter“. Große Emotionen und packende Geschichten sind die Hauptzutaten der Serie. Die Rettungscrew rund um Markus Kofler erlebt vor der traumhaften Bergkulisse im steirischen Ramsau am Dachstein Romantik, […]